Judokas räumen Medaillen ab

Bei den Nordrhein-Westfälischen Landesmeisterschaften im Behinderten-Judo in Hückeswagen konnten Julian Braun, Jürgen Hundemer und Lars Klauke in ihren Gewichtsklassen jeweils den ersten Platz erringen. Die Behinderten-Judogruppe des Caritasverbandes Meschede war mit Trainer Peter Habel, drei Mitgliedern des Betreuungsteams und 13 Judokas ins Bergische Land gefahren. Außer den drei ersten Plätzen konnten zwei dritte Plätze, fünf vierte Plätze und drei fünfte Plätze erreicht werden. Als Nächstes stehen die Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften im G-Judo am Samstag, 24. März, in Ludwigsburg auf dem Programm