Judokas in Berlin erfolgreich

Mittwoch, 01. Februar 2012

Drei Judokas aus der Judo-Gruppe des Caritasverbandes Meschede nahmen an der deutschen Verbands-Mannschaftsmeisterschaft im Behinderten-Judo in Berlin teil. Für die Teilnehmer war es der erste Einsatz im NRW-Kader. Stefanie Mause aus Bödefeld errang mit der Mannschaft in ihrer Klasse den ersten Platz. Julian Braun aus Arnsberg und Lars Klauke aus Bödefeld gewannen mit der Mannschaft einen zweiten Platz. Zur Belohnung durften die stolzen Sieger an einem internationalen G-Judolehrgang in der Sportschule Hennef teilnehmen. Das Bild zeitgt Trainer Peter Habel, Julian Braun, Stefanie Mause sowie Peter Scherf vom Betreuerteam.