Acht Wohneinheiten bauen

Menschen werden älter / Marcel-CaIIo-Haus will erweitern

Das Marcel-Callo-Haus möchte gern seine Wohnfläche erweitern. Die entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans stand gestern Abend auf der Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses.

Die Caritas als Betreiber plant die Einrichtung von acht zusätzlichen Wohneinheiten. Grund sind zum einen die Vorgaben des Wohn- und Teilhabegesetzes. Demnach sei ein Abbau der vorhandenen Doppelzimmer zwingend erforderlich. Darüber hinaus, so die Caritas, sei es notwendig, für die ins Rentenalter kommenden Menschen zusätzliche Räume anzubieten, in denen sie ihre Freizeit verbringen können.

Es soll zweigeschossig Richtung Unterm Hagen angebaut werden. Dazu soll das leerstehende Haus Unterm Hagen 7 abgebrochen und die Fläche teilweise bebaut werden. Der Ausschuss begrüßte den Antrag einstimmig. Der Rat wird darüber am kommenden Donnerstag entscheiden.

erschienen in der Westfalenpost am 23.03.2012

Tags: , ,