Ameland 2012

Gemeinsame Ferienfreizeit von EnsTec und dem Marcel Callo-Haus

 

Am Freitag, den 14. September fuhren wir – 11 Beschäftigte, von denen 3 gleichzeitig auch Bewohner des Marcel Callo-Hauses sind – mit 3 Betreuern/ Gruppenleitern in die Ferienfreizeit.

Unser Ziel hieß Ameland, eine kleine, niederländische Nordseeinsel. Ameland selbst hat nur 4 Orte. Wir wohnten in Hollum, ein früheres Bauern- und Fischerdorf, was man auch heute noch an den historischen Häusern erkennen kann. Untergebracht waren wir in einem behindertengerechten 4-Sterne-Gruppenhotel. Wir fühlten uns dort sehr wohl, das Essen war reichlich und lecker und die Gastgeberfamilie war sehr freundlich.

Wir sind viel spazieren gegangen, waren am Strand und am Leuchtturm. An einem Tag erkundeten wir mit den Bullis die Insel und haben uns die anderen Strände angesehen. In Nes machten wir einen kleinen Stadtbummel. Einige von uns haben auch selbst was unternommen, andere haben sich Fahrräder ausgeliehen und eine Radtour gemacht.

Abends saßen wir dann noch gemütlich beisammen und haben DVD geschaut oder Spiele gemacht.

Am 21. mussten alle früh aufstehen, denn es ging wieder Richtung Heimat. Es war ein sehr schöner Urlaub, der leider viel zu schnell vorüber ging.

Julia G.